Letztes Feedback


Gratis bloggen bei
myblog.de



3

die leute die einem am nähesten stehen, verletzen einen am meisten. die sind unsere schwäche, die machen uns angreifbar, bringen uns schmerz. ein mann der ncihts will ist unbesiegbar.

 

<br>

stell dir vor, du bist alleine auf der welt. ich meine jetzt nciht dass man als einziger auf der ganzen welt ist, sondern man ist einfach alleine. einsam. keiner da der sich um dich kümmert, aber auch keiner um den du dich kümmern musst. schön?

<br>

ein mann der ncihts will, ist unbesiegbar.

30.6.10 11:26, kommentieren

Werbung


nummer2

seit tagen geht mir ein gedanke durch den kopf: die lösung ist zum greifen nah. lange denke ich darüber nach, und das einzige was mir in den sinn kommt ist die tatsache dass ich keine lösung will, die vor mir liegt. ich will stress, probleme, hinternisse. ein verdammtes abenteuer. doch trotzdem stimmte irgendwas nicht. und dann habe ich mir einfach eine etwas andere frage gestellt: die lösung ist zwar da.. aber was ist das problem?

29.6.10 22:52, kommentieren

I rock, so I am.

Und weiter? Wenn ich es wüsste, würde ich nciht hier sitzen und tippen, sondern etwas sinnvolles tun.

Vorgestern wurde mir gesagt, ich solle endlich anfangen zu leben. Mehr auf mcih achten und weniger auf die Anderen. Ich soll meine Freunde nicht davon abhalten deren fehler zu machen.

 Ich rocke, also bin ich..

..sehnsüchtig nach Nähe. So komisch es auch klingen mag. Ich vermisse sie. Ok anders. Ich weiss dass ich sie vermisse, aber ich weiss nciht wer sie ist.

 

Die Pause ist vorbei, die Arbeit geht weiter.

Weiterhin Leuten die sich selber nicht helfen können dabei helfen sich selber wichtig vorzukommen.

 

d.

18.6.10 10:25, kommentieren

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung